Wie wird Rosé gemacht ? – Herstellung von Rosé

Wie wird Rosé gemacht ? - vinoamano

Wie wird Rosé gemacht?

Seit einiger Zeit haben Liebhaber auf aller Welt diese Weinart wieder für sich entdeckt. Er gilt als eine fruchtig, leichte Alternative zum Weißwein. Und das zu Recht, denn die Herstellung eines Rosé oder in Italien “Rosato” genannt, ist nicht weniger aufwendig als bei anderen Weintypen.

Mischung aus Rot und Weiß ???

Ein Gerücht das sich immer noch hartnäckig hält, ist dass ein Rosé aus der Mischung von Rot- und Weißwein produziert wird. Das ist aber total falsch und in den meisten Fällen sogar durch die Gesetzgebung verboten worden. Ein Rosé wird genau wie der Rotwein aus roten Weintrauben gewonnen, aber meistens wie ein Weißwein verarbeitet. Das bedeutet, dass die Maischestandzeit, also die Zeit in der der Traubensaft mit den Schalen, Fruchtfleisch und Kernen in Kontakt steht, nur sehr kurz gehalten wird. So kann der Wein nur wenig Farbe und Tannine aufnehmen und bleibt hell.

Rosé ist nicht gleich Rosé

Durch viele Rebsorten die für die Herstellung geeignet sind und die Methoden einen Rosé zu erzeugen, kann man eine breite Palette verschiedener Weine produzieren. Diese können sich sowohl aufgrund der Traubensorte als auch aufgrund der Produktion stark in Geschmack und Farbe unterscheiden. Dabei haben sich folgende Methoden als erfolgreichste am Markt durchgesetzt.

  1. Die Trauben werden nach der Lese direkt gepresst und der Most (=Traubensaft) zu Wein weiterverarbeitet. Das ergibt meist sehr helle Roséweine.
  2. Geschmacklich und farblich intensivere Weine erhält man, wenn der Saft noch 2-3 Tage zusammen mit den Schalen bleibt.
  3. Eine besondere Methode nennt sich “Saignée” was so viel bedeutet wie “Bluten”. Dabei werden die Trauben nur angequetscht aber nicht gepresst. Nach 12-48 Stunden wird ein Teil des Mostes abgezogen. Daraus entsteht dann ein dunkler Roséwein der näher an das Aroma eines Rotweines herankommt. Der Rest wird zu Rotwein weiterverarbeitet. Dieses Verfahren wird zum Beispiel beim Tratturi Rosato angewendet.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.