Italienischer Wein zu Raclette

Italienischer Wein zu Raclette - vinoamano

Welcher Wein passt zu Raclette ?

Raclette ist gerade in der kalten Jahreszeit ein sehr beliebtes Gericht. Verständlich. Denn es ist gesellig und man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen. Mittlerweile verwendet man nicht mehr nur Kartoffeln, Cornichons und Zwiebeln mit dem berühmten Raclette-Käse. Heute kommen auch Fleisch, Garnelen und vieles mehr auf den Raclette-Grill. Es macht Spaß, weil jeder seine Vorlieben selbst umsetzen kann und man dabei in gemütlicher Runde zusammen sitzt. Tradition, ist auch ein edler Tropfen zum Essen. Dabei muss es nicht immer etwas aus der Schweiz sein. Ein italienischer Wein zu Raclette funktioniert super.

Italienischer Wein und Raclette-Käse

Um den richtigen italienischen Wein zu Raclette zu finden, muss man allerdings eine Kleinigkeit beachten. Traditionell begleitet man Raclette mit einem säurearmen, trockenen bis halbtrockenen Weißwein. Denn zu viel Säure würde sich mit dem geschmolzenem Käse nicht vertragen. Außerdem emfpiehlt es sich, einen Weißwein zu wählen der im Edelstahl gereift ist und nicht im Holz. Daher passt zum Beispiel ein Pinot Grigio aus dem Veneto. Er ist fruchtig, hat nicht zu viel Säure und ist meistens sehr süffig und leicht. Er harmoniert gut mit dem Schmelzkäse aus der Schweiz. Als Alternative kann man auch einen Chardonnay aus Apulien, nehmen. Dieser ist etwas körperreicher und aromatischer. Durch das warme Wetter, ist der Chardonnay deutlich säureärmer als anderswo und wird dadurch zu einem guten Raclette-Begleiter.

Weißweine zu Raclette

6,49 

8,65  / Liter

Inhalt: 0,75 Liter

7,89  5,92 

10,52  7,89  / Liter

Inhalt: 0,75 Liter

6,95 

9,27  / Liter

Inhalt: 0,75 Liter

4,69  3,51 

6,25  4,68  / Liter

Inhalt: 0,75 Liter

Italienischer Rotwein zu Raclette

Während beim Weißwein die Säure berücksichtigt werden muss, sind es beim Rotwein die Tannine. Diese dürfen nicht so stark ausgeprägt sein. Besser ist ein weicher, samtiger Rotwein mit nicht zu schwerem Körper. Auch hier ist Holzreifung nicht gewollt. Denn die sorgt für mehr Tannine. Es würde also zum Beispiel ein Corvina bzw. leichter Valpolicella vom Gardasee passen. Oder auch ein einfacher Sangiovese. Sie sind meistens leicht mit Kirscharomen und samtiger Textur. Es können aber noch mehr gute italienische Weine zu Raclette gefunden werden. Man muss nur unsere Tipps berücksichtigen 🙂

Rotweine zu Raclette

Nicht vorrätig
7,79  7,40 

10,39  9,87  / Liter

Inhalt: 0,75 Liter

7,35 

9,80  / Liter

Inhalt: 0,75 Liter

Nicht vorrätig
4,49 

5,99  / Liter

Inhalt: 0,75 Liter

5,29 

7,05  / Liter

Inhalt: 0,75 Liter

Was bedeutet Raclette eigentlich ?

Zum Schluss gehen wir noch der Herkunft des Begriffes “Raclette” auf den Grund. Raclette kommt vom französischen Dialekt aus dem Kanton Wallis, in der Schweiz. Es leitet sich vom Wort “racler” ab. Das bedeutet so viel wie “schaben”. Denn traditionell wird die oberste Schicht des Raclette-Käse geschmolzen. Dadurch kann man dann mit einem Stück Brot oder Messer den Käse abschaben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.